Unsere Klasse 4b


Klassenfahrt der Klassen 4a und 4b

Vom 08. bis zum 10.10.2018 hatten die Klassen 4a und 4b eine Klassenfahrt in die Jugendherberge nach Wiehl. Zusammen hatten wir drei schöne Tage mit tollen Spielen. Dabei wurde unser Teamgeist geweckt. Wir hatten jede Menge Spaß. Leider ist die Fahrt nun schon wieder vorbei.....

Hier ein paar Fotos:


Unser Ausflug am 06.07.2018

Ankunft an der Schiffsanlegestelle in Sondern:

Auf dem Schiff:

Fußweg zur Attahöhle:

Fahrt mit dem Biggolino:

Grillnachmittag:

Texte der Kinder

Der Ausflug (von Talia)

 

Es war ein schöner Tag am 06.07.2018. Es fing an, dass wir zum Biggesee gefahren sind. Wir wussten nicht was uns da erwartet, weil unsere Lehrerin es uns nicht verraten hatte.

 

Nach 15 Minuten kam auf einmal ein riesengroßes Schiff an. Es war richtig groß. Da passten 750 Personen drauf. Danach stiegen wir aus dem Schiff aus. Dann gingen wir gemeinsam zur Attahöhle. Da schauten wir uns Kristalle und Steine an. Manche Kristalle sahen so aus wie eine Torte, manche wie Gardinen. Es gab viele verschiedene Kristalle und Steine . In der Attahöhle waren es nur 9°C. Zum Glück hatte jeder von uns eine Fleecejacke mit dabei. Als nächstes sind wir mit dem Biggolino Zug gefahren. Mit diesem sind wir dann wieder zum Biggesee und mit dem Schiff zurück gefahren. Später sind wir in unsere Autos gestiegen  und zum Clubhaus Bergneustadt gefahren. Da haben wir draußen gespielt. Und wir haben dort gegrillt mit unseren Eltern.

 

 

 

Der Ausflug (von Zoe)

 

Wir sind mit einem Schiff auf dem Biggesee gefahren. Ich fand es dort sehr schön. Als wir mit dem Schiff angelegt haben, sind wir in die Atta-Höhle gegangen. Das ist eine Tropfsteinhöhle, in der auch Käse gelagert wird. Der heißt Attakäse. In der alten Höhle sind Kristalle an der Decke. Später sind wir noch mit der Biggolino-Bahn zurück zum Schiff gefahren. Nach dem Ausflug haben wir noch alle zusammen gegrillt und gespielt. Das war ein toller Tag!

 

 

 

Der Ausflug (von Jaqueline)

 

Am Freitagmorgen haben wir uns in der Klasse getroffen. Dann haben wir gewartet, bis alle da waren. Nach dem Aufteilen in die vier Autos sind wir losgefahren zum Biggesee. Hier mussten wir auf das Schiff warten, womit wir eine Station übergesetzt haben. Von der Station sind wir zur Atta-Höhle gewandert. Das war ein weiter Weg. Die Atta-Höhle war echt interessant und die Führung hat Spaß gemacht. Anschließend durften wir uns im Shop umsehen, mussten uns aber beeilen den Biggolino Zug zu erwischen. Denn sonst hätten wir den ganzen Weg laufen müssen. Zurück an der Anlegestelle sind wir mit dem Boot zu den Autos zurück. Auf dem Boot durfte jeder sich ein Eis kaufen. Bei den Autos angekommen sind wir zum Club-Haus am Freibad gefahren. Dort haben wir mit den Eltern gegrillt. Alles war super lecker. Den ganzen Tag wurden Fotos gemacht. Es war ein wunderschöner Tag und er hat mir gut gefallen.

 

 

 

Der Ausflug von der 3b (von Kayra)

 

Die Klasse 3b hat am Freitag, den 06.07.18 einen tollen Ausflug gemacht. Die 3b hat sich in der Klasse getroffen und dort ein Spiel gespielt. Nach dem Spiel haben sich die Kinder in die Autos gesetzt und sind zum Biggesee gefahren. Alle haben zusammen gespielt und haben gegessen. Später ist das Schiff gekommen und hat uns zu einem Spielplatz gebracht. Vom Spielplatz sind wir zur Attahöhle gelaufen und haben viele tolle Dinge über die Höhle gelernt. Dann sind die Kinder mit dem Biggolino zurück zum Spielplatz gefahren. Vom Spielplatz sind wir wieder mit dem Schiff zu den Autos gefahren.

 

Anschließend ist die Klasse 3b zum Clubhaus noch Grillen gefahren. Die Kinder haben Tischtennis und Fußball gespielt. Manche Kinder haben im Teich gespielt. Die Erwachsenen haben sich unterhalten. Am Ende ist jeder wieder nach Hause gefahren.

 

 

 

Unser Ausflug (von Ebu-Bekir)

 

Mir hat am meisten die Schifffahrt gefallen, weil ich noch nie mit einem Schiff gefahren bin. Das Blöde an der Höhle war, dass sie zu kalt war. Ansonsten fand ich den Ausflug klasse. Und am Ende das Grillen fand ich super gut, weil wir dann noch ein bisschen Zeit zum Spielen im Freien hatten.

 


Riesen-Ostereier

„Die Klasse 3b hat aus Luftballons Ostereier gebastelt.

 Zuerst haben wir die Luftballons aufgeblasen. Danach haben wir die Luftballons mit Zeitungspapier angeklebt. Wir mussten die Ballons dann trocknen lassen. Als die Ballons getrocknet waren, kam die Weißpapier-Schicht. Diese mussten wir auch trocknen lassen. Als die Schicht getrocknet war, durften wir die Eier anmalen.

 Alle Eier waren sehr schön. Wir haben auch mit den Eiern Fotos gemacht. Mir hat das Anmalen am meisten gefallen.“                                                  (von Angelina)

 

 

 

 

Anleitung: „Wie man die Eier macht:

 1. Luftballons aufblasen.

 2. Mit Zeitungspapier bekleben, so dass kein Ballon mehr zu sehen ist.

 

 

 Die Kunststunde

 

"Die Klasse 3b machte in Kunst Ostereier. Wir haben zuerst Ballons aufgeblasen. Danach haben wir mit Kleister und Zeitung den Ballon umwickelt. In der zweiten Stunde haben wir dasselbe mit weißem Papier gemacht. Auch haben wir uns ein Muster für die Eier überlegt. Als letztes haben wir die Eier angemalt. Man konnte sie zu Ostern schenken oder als Deko benutzen.“

 (von Kayra)

  

"Die Ostereier

Es hat mir sehr viel Spaß gemacht. Als erstes haben wir einen Ballon aufgeblasen, dann haben wir den Ballon mit Zeitung umwickelt. Am zweiten Tag haben wir das gleiche nur mit weißem Papier gemacht. Als letztes haben wir die Eier angemalt. Am Freitag durften wir die Eier mitnehmen.

Am meisten Spaß hat mir das Kleistern gemacht.“

 (von Jaqueline)

 

 „Es hat sehr viel Spaß gemacht, die Eier zu machen und anzumalen.“

 (von Tuana)

   

„Mir hat diese Idee mit den Ostereiern gut gefallen. Am meisten hat mir das Anmalen gefallen.“

(von Selva Mina)