Im Archiv gibt es noch mehr zu entdecken.


Zu Bethlehem geboren

Am Freitag feierten wir mit den Kindern unsere Weihnachtsfeier. In allen drei festlich geschmückten Gruppen wurde die biblische Weihnachtsgeschichte erzählt.

 

  Josef muss mit Marie von Nazareth nach Betlehem ziehen. In einem Stall    bei Ochs und Esel wird Jesus geboren.

 

In Gruppe 1 staunten die Kinder über die Darstellung dieser Geschichte mit der aufgebauten Legostadt, in der sich Legofiguren in Maria und Josef, Hirten, Engel, Wirte und Könige verwandelten. In Gruppe 2 wurde ein Bilderbuch vorgelesen und in der 3. Gruppe wurden für die Geschichte Holzfiguren lebendig.

 

Dann wurden Spiele gespielt, Jingle Bells rhythmisch dargestellt, leckere Plätzchen aufgegessen und zum Abschluss gab es zur Freude aller Kinder tolle Geschenke.

 

Wir wünschen allen frohe Weihnachten und ein gesundes neues Jahr 2022.

 


Jetzt bringt Nik`laus was für mich, ….

Als der Nikolaus am 06.12.2021 durch die Schule ging, nahm er die noch leeren Socken der Kinder, die alle an einer Wäscheleine hingen, aus der OGS mit. Jetzt warteten die Kinder gespannt auf den Freitag, an dem die Nikolausfeier in der OGS stattfindet.

 

Endlich war es so weit. Der Nikolaus kam das zweite Mal. Oh, er hatte auch seinen Gesellen dabei, der einen mit Säcken schwer beladenen Schlitten hinter sich her zog. Ob die Socken wohl gefüllt in den Säcken waren? Nach einigem hin und her raten übergab dann der Nikolaus feierlich jedem Kind in seiner Gruppe die eigene Socke mit kleinen Geschenken zurück. Fröhlich öffneten die Kinder die Socken und da purzelten Nüsse, Mandarinen, ein kleiner Schokoladennikolaus und ein Spion heraus. Die Kinder probierten sofort den Spion „Um die Ecke Gucker“ aus und freuten sich riesig. Als Gruppengeschenk hatte er tatsachlich auch noch etwas in seinem Sack. Große Packungen Filzstifte kamen da für jede Gruppe zum Vorschein. „Jetzt kann ja ein Malwettbewerb starten“, sagte Max.

 

Nach dem Anschauen des selbstgedrehten Films mit unserem OGS-Hund Knut, einer Nikolauslegende, Liedern aus dem CD-Player, dem Nikolaus - Rätsel - Bingo und Gedichten wurden gemütlich Kekse gegessen.

 


Sehet, die zweite Kerze brennt


Wir sagen euch an, den lieben Advent

Leuchtende Kerzen, Tannen- und Sternenschmuck kündigen Weihnachten an. Die erste Kerze auf unserem Adventskranz leuchtet und unser Adventskalender zeigt uns, dass Weihnachten, die Geburt Jesus, jeden Tag etwas näher rückt.

 

So begrüßen wir heute ganz herzlich die Mutter Gottes Statur Maria des Caritasverbandes, die Mutter von Jesus bei uns in der Einrichtung. Wir erfahren durch eine Geschichte, dass ein Engel von Gott zu Maria kam, um ihr zu sagen, dass sie die Mutter von Jesus wird.

 

Weitere Geschichten aus dem Lukasevangelium werden wir in der Adventszeit hören und freuen uns dann riesig auf Weihnachten.

 


Advent, Advent ein Lichtlein brennt

An unserem Adventskranz leuchtet die erste Kerze und heute wurde in jeder Gruppe das erste "Türchen" am Adventskalender geöffnet. 

 

Ela, das Schäfchen, begleitet uns mit ihren tollen Adventsgeschichten durch den Advent.

 

Wir lesen zurzeit sehr gerne und basteln wundervolle Sterne, Gestecke, Engel, unsere eigene Weihnachtskugel mit Namen und vieles mehr bei weihnachtlichen Kinderliedern.


Wir sagen Dankeschön!

Am Freitag, den 19.11.2021 sagten wir, mit einem kleinen Dankefest unseren MitarbeiterInnen, die uns in der Lernzeit unterstützen und tolle AGs anbieten, vielen lieben Dank.

Mit Klatschspielen, Danke - Versen und einer Waveboard Aufführung wurde sich ganz herzlich bedankt. Unsere Gäste bekamen anschließend fröhlich ein Dankeschön-Geschenk überreicht und wurden dann in den Gruppen mit Kaffee und Keksen verwöhnt. Gemeinsame Spiele sorgten dabei für eine gute Unterhaltung. Zum Abschluss überraschte ein OGS Junge unsere Gäste mit Breakdance. Alle staunten über diese großartige Darbietung.

 


Klein gegen Groß


Caritasverband Oberberg verleiht Methodenkoffer zu den Themen Antirassismus, Antidiskriminierung, Interkulturalität, körperliche Unversehrtheit, Diversität und Mobbing

Die diesjährigen Herbstferien stehen bei den drei Bergneustädter Offenen Ganztagsgrundschulen (Auf dem Bursten, Hackenberg & Wiedenest) ganz unter dem Motto: Wir sind alle einzigartig, wertvoll und gehören zusammen!

 

Passend zu diesem wichtigen Motto, bietet der Methodenkoffer, den die Integrationsbeauftragte der Aktion Neue Nachbarn, Angelina Hoppe, kostenlos zur Verfügung stellt, spannende Möglichkeiten zur Vermittlung dieser wichtigen Botschaft.

Die im Koffer enthaltenen Methoden haben alle das gleiche Ziel. Die Kinder sollen aufgeklärt werden und ein Bewusstsein dafür entwickeln, dass sie alle gleich wertvoll sind und niemand ausgegrenzt, verletzt oder gemobbt werden soll.

 

Ziel ist es, Kindern altersgerecht zu vermitteln, dass sie gemeinsam stark sind und füreinander einstehen sollen unabhängig von Geschlecht, Herkunft und Konfession. Alle sind verschieden, und gerade das ist spannend, denn Vielfalt ist viel wert. Ein friedliches Zusammenleben erfordert jedoch Akzeptanz, Respekt und Toleranz.

 

Rassismus, Diskriminierung und Mobbing dürfen keinen Platz in den Herzen und Köpfen der Kinder finden, daher ist es so wichtig schon im Grundschulalter mit der Aufklärung anzufangen. Denn dann kann ein wichtiger Beitrag dazu geleistet werden, die Kinder davor zu schützen zu Opfern oder zu Tätern zu werden.

 

Mit Begeisterung nehmen die Kinder und Erzieherinnen den Methodenkoffer von der Integrationsbeauftragten der Aktion Neue Nachbarn, Angelina Hoppe entgegen. Die Kinder freuen sich sehr, als sie den vielfältigen Inhalt, rund um Bücher, Spiele und ELA!, dem bekannten Lämmchen, dass den Kindern Menschenrechte und eine vielfältige Gesellschaft vermittelt, entdecken. (www.annettelangen.de)

 

Interessierte Einrichtungen, die ebenfalls mit dem Methodenkoffer arbeiten möchten, können sich gerne an den Caritasverband für den Oberbergischen Kreis e.V., unter Angelina.Hoppe@caritas-oberberg.de, wenden.

 


Unsere AGs stellen sich vor

Die Hunde - AG

 

 

 

 

 

     Wir üben für einen Nikolausfilm


Unsere Wald - AG


Die Farben - AG


Unsere Modellier - AG


Die Schach - AG


Unsere Bastel - AG


Die Kicker - AG


Unsere Spiel- und Sport-AG


Garten - und Koch - AG

Die Ernte im Oktober aus unserem Garten

Die Kürbissuppe  war richtig lecker und das Gesicht aus dem ausgehöhlten Kürbis sieht voll lustig aus.


Ela zieht in die OGS ein

 

Am 5.10.2021 bekamen wir Besuch von Angelina Hoppe (Integrationsbeauftragte der Aktion Neue Nachbarn).

 

Sie hatte eine große Tasche dabei und die Kinder waren schon auf den Inhalt sehr gespannt. Gemeinsam wurde dann das Geheimnis gelüftet.

 

Ela kam aus ihrem Versteck und begrüßte uns ganz herzlich. Sie stellte sich vor, erzählte eine Geschichte von sich und sagte dann, dass sie jetzt bei uns in der OGS wohnen wird. Die Kinder freuten sich riesig, denn bisher kannten sie Ela nur von Bildern und von ihren Briefen.

 

Ela macht sich stark für eine bunte vielfältige Gesellschaft und ein friedliches Miteinander.

 


Unser Herbstfest

Endlich konnten wir mal wieder feiern. Am 1.10.2021 feierten wir bei sonnigem Wetter mit unseren Kindern unser Herbstfest unter dem Motto „Erntefest – gemeinsam, miteinander und füreinander!“.

 

Gemüse - und Obstsorten wurden ja im Vorfeld schon öfters aus unserem Garten geerntet. Jetzt wurde er ganz geräubert.

 

Die Kinder konnten zu ihrem Quarkdipp Möhren, Gurken oder Kohlrabi auswählen.

 

Mit zahlreichen Spielen, wie Sackhüpfen, Schubkarrenrennen, ein Hundeparcour mit Knut, Wurf – und Rollspielen, einem Bastelangebot und mit selbst gepresstem Apfelsaft hatten wir gemeinsam einen wunderschönen Tag.

 

Bei jeder Station erhielten die Kinder einen Buchstaben für ihre Laufkarte. Diese Buchstaben mussten dann so zusammen gepuzzelt werden, dass das Wort „Gemeinsam“ entstand. Hier war gegenseitige Hilfe gefragt. Es war schön zu sehen, wie unsere „Älteren“ den „Jüngeren“ beim Zusammenpuzzeln und bei den Spielen halfen.

 

Zum Abschluss spielten wir alle gemeinsam Spiele mit dem großen Schwungtuch und jedes Kind erhielt dann ein selbstgebasteltes Windspiel mit der Aufschrift „Gemeinsam, füreinander und miteinander!“. Genau nach dem Motto der Caritas „Wir machen das gemeinsam!“, die in diesem Jahr 50 Jahre alt wird.

 


Weltkindertag auf dem Hackenberg

Die OGS war dabei.


Unsere Kartoffelernte im September

Der Kartoffelsalat schmeckt von den Kartoffeln richtig gut.

 

 

 

 

Auch über das frische Gemüse und das Obst aus unserem Garten freuen wir uns immer wieder.


Unser Garten und die Ernte im August


Herzlich Willkommen in unserer OGS

Ganz herzlich wurden unsere Erstklässler auch in diesem Jahr willkommen geheißen. In der Turnhalle bei der Einschulungsfeier begrüßten die OGS-Kinder die neuen Mitschüler mit einem Tanz und in der OGS in ihrer Zaubergruppe erhielt dann jedes Kind ein kleines Geschenk und viele Informationen an die Eltern. Paul fragte dann neugierig „Wo ist denn jetzt die Zauberfee, die uns von Kindergartenkindern in Schul- und OGS-Kinder verzaubert?“ Ja, das musste nun erst mal geklärt werden. So stellten sich die drei „Feen“ Lisa-Marie Heitmann, Ute Wichmann und Martina Knüppel aus dieser Gruppe den Kindern vor und zeigten ihnen den kunterbunten Sternenhimmel im Gruppenraum. Jedes Kind durfte dann seinen mit Namen versehenen Stern suchen und erzählen, was es schon alles kann und was sie noch lernen möchten. Alle hörten gespannt zu.

 

Dann ging es auf Entdeckungsreise durch die OGS. Die Kinder staunten über alle Gruppenräume, die vielen Spielmöglichkeiten und über unsere Fahrzeuge.

 

Am Montag kam dann das Spielmobil der BGS und so hatten unsere Kinder einen tollen Einstieg in die erste OGS-Woche. Alle Kinder konnten nacheinander nach Herzenslust auf der Hüpfburg toben und viele Spiele ausprobieren. Was für ein schöner Tag!

Ein herzliches Dankeschön an das Team der BGS!!


Auf Wiedersehen

 

Auf einen neuen, fröhlichen und gesunden Lebensweg!

 

Die OGS wünscht allen Kindern und Eltern wunderschöne, sonnige und erholsame Sommerferien und alles Gute im nächsten Schuljahr!

 

 

 


Unser Garten im Juli mit der ersten Salat- und Kohlrabiernte


Eine leckere Abkühlung

Der Eiswagen „Due Amici“ aus Bergneustadt sorgte am Freitag bei unseren großartigen Spielen für eine tolle Spielpause. Alle durften sich ein Eis aussuchen und es gemütlich auf dem Schulhof schlecken.

 

Dann ging es gemeinsam lustig spielerisch weiter und zum Schluss bekamen die Viertklässler nochmal viele gute Wünsche von vielen Kindern aus der OGS zugesprochen, da sie nur noch eine Woche hier zusammen spielen und lernen können, denn dann geht es am Freitag in die Sommerferien.

 

 

Doch am Montag fieberten noch alle OGS Kinder bei unserem Fußballturnier mit. Vier Mannschaften der OGS traten gegeneinander an. Die Mannschaften kämpften alle eifrig um den Ball und schossen viele Tore. Die Zuschauer konnten spannende Spiele beobachten und jubelten am Rand.

 

In der Halbzeit gab es Getränke und eine leckere Stärkung aus unserem Garten. Quark mit Kräutern und Möhren wurden schnell zubereitet und gegessen. Dann ging das Spiel weiter und zum Schluss erhielten alle Teilnehmer*innen eine Urkunde und einen neuen Fußball für die OGS.

 


Abschied von unseren Viertklässlern

Auch in diesem Jahr fand wieder unsere Abschiedsfeier statt. Nachdem die Kinder eine vierteilige Schatzkarte in ihrem Gruppenraum gefunden und anschießend eifrig zusammen gepuzzelt hatten, ging es nach dem Mittagessen freudig auf Schatzsuche.

 

Bei schönem Wetter flitzten die Kinder über den Hackenberg und kamen nach jedem Hinweis auf der Schatzkarte eine Station weiter und schließlich zum Schatz, der bei der OGS Mitarbeiterin Dominique im Garten gefunden wurde. Da war die Freude groß, als jedes Kind ein selbst genähten Rucksack, eine individuell gestaltete Abschiedskarte, einen Stern und selbst gebastelte Geschenke für sich entdeckte.

 

Anschließend gab es im Garten für alle Eis, Kuchen und Getränke und jedes Kind bekam feierlich ein kleine Ansprache mit zahlreichen Wünschen für den weiteren Lebensweg. Zum Schluss bekam jeder von Dominique eine angenehme Abkühlung aus dem Wasserschlauch. Jetzt ging es schnell wieder in die OGS, denn dort wartete eine Hüpfburg auf die Kinder.

 

Nach Herzenslust wurde jetzt noch so richtig auf dieser, nach den Hygieneauflagen, bis 16:00 Uhr, getobt. Während die Abschiedskinder unterwegs waren, konnten die anderen zwei OGS Gruppen nacheinander die Hüpfburg nutzen und spielten lustige Spiele.


Unser Garten im Juni


Im Mai: In unserem Garten wächst es gut


Fleißige Gärtner

Im April pflanzten die Kinder der OGS mit  fachkundiger Unterstützung von Herrn Kaulisch und den OGS Fachkräften auf dem Schulgelände zwei verschiedenartige Apfelsäulenbäume, einen Birn- und einen Kirschsäulenbaum. Zudem wurden in den Innenhöfen der Schule verschiedene Beerensträucher gepflanzt, wie rote und schwarze Johannisbeeren, Himbeeren, Stachelbeeren, Brombeeren und Waldheidelbeeren. Zusätzlich kamen noch Weintrauben und Erdbeeren hinzu. Die Kinder zeigten bei der Arbeit sehr viel Interesse, waren trotz schmutziger Hände und schwerer Arbeit, bei der der Boden gelockert, aufbereitet und umgegraben werden musste, hoch motiviert.

 

Neben diesen Arbeiten säten die Kinder in den selbst zusammen gezimmerten Hochbeeten auch Möhren und Radieschen sowie verschiedene Salatsorten in Frühbeete. Kohlrabi- und Salatpflänzchen wurden gepflanzt sowie verschiedene Kräuter in die Kräuterspirale. Gurken, Tomaten, Zuckererbsen und Zucchini werden später, nach den „Eisheiligen“, ins Freiland oder unter Folien gepflanzt.

 

Um Anfang Herbst auch Zwiebeln und Kartoffeln ernten zu können, wurden auch diese angebaut. Unsere Kartoffeln wurden mit ausreichend langen Trieben in die Erde gelegt und mit einem Häufler angehäufelt.

Nach dem Anbau werden die Kinder mehrere Male zu ihrem kleinen „Kartoffelacker“ gehen, das Wachsen beobachten, Unkraut jäten, ggf. den Boden hacken, etc. und im September die Kartoffeln ernten. Parallel beobachten die Kinder auch das Wachsen der Gemüse- und Obstsorten und jäten auch hier Unkraut. Wir freuen uns schon jetzt auf die Ernte und auf die Zubereitung verschiedener Speisen.

 

Mit diesem Projekt beteiligen wir uns an der Schulgartenaktion „Kleine Gärtner, große Ernte“.

 

Außerdem werden unsere Gärten noch mit Holzstämmen und Ästen, die wir aus dem Wald geholt haben, verschönert. Aus ihnen entstehen Zwergenhäuser und bunt bemalte Zwerge.


Frohe Ostern!

Liebe OGS Kinder und Eltern!

 

Wir wünschen allen Familien frohe Ostern und schöne Ferien!

Viel Spaß und Freude mit eurem „Gummiflitschehuhn“.

 

Liebe Grüße und bleibt gesund!

 

 


OGS Alaaaaaf!


Müll - und was passiert weiter?

In den letzten Wochen fand das Projekt einer Praktikantin zum Thema „Upcycling – Aus wertfrei wird wertvoll“ in der OGS statt.

 

Die Kinder lernten u.a. Müll richtig zu trennen, dessen Entsorgung und tolle Dinge daraus zu basteln. Denn Müll ist nicht immer nur Müll!

 

Sami berichtete:

„Wir haben 6 super tolle Sachen aus Müll gebastelt, um nicht so viele Dinge wegzuwerfen. Das war total schön!!!“


Die Schule hat Hühner

Im Rahmen der Projektwoche einer Praktikantin laufen in einem Innenhof der Schule zur Zeit Hühner herum. Munteres Gackern und Glucksen hören wir jetzt einige Tage von unseren Eierlieferanten.

 

„Den Hühnern gefällt es richtig gut bei uns!“, sagte Luisa. Kein Wunder, denn im Vorfeld wurde in der OGS ein kleiner Hühnerstall zusammengezimmert, rosa und weiß angestrichen sowie mit zwei Herzchen versehen. Zusätzlich kam Stroh und ein kleines Legekörbchen in das Häuschen.

 

Im Innenhof können die Hühner scharren, natürlich Wasser und verschiedenes Futter zu sich nehmen. Als Dankeschön bekamen wir tatsächlich am ersten Tag ein Ei von Huhn Henriette geschenkt. Oder war es von Pünktchen, dem anderen Huhn?

 

Ein herzliches Dankeschön an unsere OGS Mitarbeiterin Kerstin Schulte, die ihre Hühner einige Zeit in der Schule wohnen lässt, sodass die OGS Kindern die Hühner, deren Leben und Verhalten kennenlernen sowie unterschiedliches Futter und die regelmäßige Arbeit. Die OGS-Projektkinder freuen sich, dass sie den anderen Kindern der Schule ihr Wissen jetzt weitergeben können.

 

Ein herzliches Dankeschön auch an die Schulleitung, die uns ihr Einverständnis für dieses großartige Projekt gab.

 

Siehe auch Oberberg Aktuell


Im Archiv gibt es noch mehr zu entdecken.